CITROEN Autohaus Kuntzsch Dresden-Radebeul und Reichenberg
img

Unternehmen
Zurück zur Übersichtsseite
» mehr

img

Geschichte und Entwicklung
Erhalten Sie hier einen Überblick über den Werdegang unseres Autohauses
» mehr

img

Moritzburg-Reichenberg
Unser Autohaus in Moritzburg OT Reichenberg
» mehr

Autohaus Kuntzsch in Dresden-Radebeul


Meißner Straße 9, Dresden-Radebeul

Mit Abschluss der Umbauarbeiten in Reichenberg sowie auf Grund vertragsrechtlicher Änderungen der Citroën-AG wird deutlich, dass die Entwicklungsmöglichkeiten am Ursprungsort an ihre Grenzen stoßen. Ronald Kuntzsch hält Ausschau nach einem geeigneten Standort in zentraler Lage. Das Gelände der ehemaligen Werkzeugfabrik Radebeul in der Meißner Straße 9 ist dafür ideal. Die große Stahlskelletthalle aus den 1920-er Jahren mit den umliegenden Gebäuden und Flächen bietet Raum für eine Ausstellungshalle, Werkstätten und weitere zukünftige Nutzungen. Den Kontakt zum Verkäufer vermittelt eine befreundete Kundin. Im Dezember 2005 kann das Areal erworben werden. 2007 beginnen die Ausbauarbeiten am Standort Radebeul.
Der Gebäudekomplex der ehemaligen Union-Werke wurde 1927 als Emaillierfabrik errichtet. Im Zweiten Weltkrieg als Rüstungsfabrik genutzt, war das Werk zu DDR-Zeiten unter dem Namen „VEB Werkzeugfabrik Radebeul“ in Betrieb.
Wie bereits die Neubauten am Standort Reichenberg wird auch das Gelände in Radebeul nach Plänen von Dietmar Kuntzsch (Architekt und Bruder des Unternehmensgründers) umgebaut und neu gestaltet. Im Mai 2010 eröffnet die historische Halle mit eingebautem Büro-Pavillon als Showroom des Autohauses Kuntzsch. Hier stehen die neuesten sowie bewährte Citroën-Modelle für Sie bereit.